Liebe Kundinnen und Kunden,

ab sofort dürfen wir unseren Salon wieder öffnen – wir freuen uns sehr auf Sie! Bei aller Freude: Für Ihre und unsere Sicherheit müssen auch wir uns an einige Regeln halten, für deren Einhaltung wir Ihre Unterstützung brauchen. Hier haben wir für Sie alles Wichtige zusammengefasst.

Beachten Sie zudem unsere aktuellen Öffnungszeiten: Von montags bis freitags 8.00 – 19.00 Uhr, samstags 7.00 – 17.30 Uhr.
Sie haben weiterhin die Möglichkeit, gewünschte Produkte per Mail zu bestellen: info@haarmonie-nordwalde.de.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch – bleiben Sie gesund!
Beate Ueter-Dahlmann & Team

Update: Sicherheitsmaßnahmen

11.05.2020
sterne

Liebe Kundinnen, liebe Kunden!

Wir freuen uns, wieder für Sie da sein zu dürfen. Trotzdem wird uns das Corona-Virus weiterhin begleiten und es werden einige Anpassungen in den Arbeitsabläufen notwendig.

Wir, die Friseure, müssen uns den Veränderungen stellen und haben für Ihre und unsere Sicherheit ein umfassendes Hygienekonzept erstellt. Es gibt stündliche, tägliche und wöchentliche Maßnahmen für jeden Salonbereich. Den Aufwand müssen und wollen wir für unser aller Wohl gerne auf uns nehmen.

Das große Ziel ist es nun, dass wir unseren Salon weiter offenhalten dürfen. Dafür bitten wir Sie um Verständnis und Mithilfe bei der Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen.

Die gesundheitliche Sicherheit unserer Kundschaft und unseres Teams steht hier absolut im Mittelpunkt. Mit Einhaltung folgender Richtlinien können Sie sicher zu uns kommen.

Unsere Maßnahmen und „Corona-Spielregeln“ sehen wie folgt aus:

  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Sie nicht bedienen dürfen, wenn Sie Symptome einer Grippe haben, sich unwohl fühlen oder Ähnliches.
  • Besuchen Sie uns bitte ohne Begleitung. Auch Ihr Kind, sofern es nicht selbst die Haare geschnitten bekommen soll, in der Zwischenzeit bitte bei Verwandtschaft oder Freunden unterbringen.
  • Wir sind, wie immer, gut gelaunt und freuen uns auf Sie – vorerst ohne Händedruck und ohne Ihnen die Jacke abzunehmen. Eine kleine Bitte an dieser Stelle: Lassen Sie, wenn möglich, Ihre Jacke bitte im Auto.
  • Wir bitten Sie, sich direkt bei Ihrer Ankunft Ihre Hände zu desinfizieren oder zu waschen. Das zum Abtrocknen genutzte Einwegtuch können Sie im Eimer außerhalb der Toilette entsorgen, sodass Sie das Tuch nutzen können, um die Tür beim Verlassen der Toilette zu öffnen. Desinfektionsmittel und Handcreme stehen Ihnen ebenfalls zur Verfügung.
  • Bringen Sie doch bitte einen Mundschutz mit. Da wir keinen Mindestabstand beim Arbeiten einhalten können, tragen wir ebenfalls einen.
  • Wir shampoonieren jedes Haar, bevor es geschnitten wird.
  • Wir vermeiden jegliche nicht unbedingt nötige körperliche Berührung, deshalb ist unsere wohltuende Kopfmassage im Moment nicht möglich.
  • Laut Vorschrift dürfen wir zurzeit keinen Lesezirkel und keine Tageszeitung anbieten, weshalb wir Sie bitten Ihre Lektüre ggf. selbst mitzubringen.
  • Auch Getränke dürfen wir Ihnen vorerst nicht anbieten.
  • Wir arbeiten in einem völlig neuen Arbeitszeitmodell in zwei Gruppen, um alles zu entzerren und den Mindestabstand von 1,5 – 2 Metern zu gewährleisten. Der obere Salon wird mit geöffnet. Falls der Mindestabstand trotzdem einmal nicht eingehalten werden kann, kommen Abtrennungen aus Plexiglas zum Einsatz.
  • Achten Sie bitte auf die Bodenmarkierungen, falls es an der Rezeption zu Engpässen kommen sollte.
  • Unsere Schneidewerkzeuge werden nach jedem Gebrauch desinfiziert.
  • Die Bedienungsplätze werden nach jedem Kunden gereinigt und desinfiziert.
  • Als Umhänge kommen ausschließlich Einwegumhänge zum Einsatz oder solche, die bei 60 Grad gewaschen werden.
  • Unsere Handtücher werden natürlich auch bei entsprechend hoher Temperatur gereinigt.
  • Unsere Kosmetikerin Monika Kurney darf wieder pflegende Gesichtsbehandlungen durchführen – selbstverständlich unter Einhaltung der Hygienevorschriften. Das bedeutet unter anderem, dass sie einen Gesichtsschutz und Handschuhe trägt.
  • Es wäre klasse, wenn Sie bargeldlos mit der EC-Karte zahlen könnten.
  • Nach dem Bezahlen haben Sie die Möglichkeit Ihre Hände erneut zu waschen, zu desinfizieren und einzucremen.

 

Trotz all dieser Maßnahmen werden wir unserer Arbeit weiterhin mit Freude nachgehen, um Ihnen Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten.

Wir freuen uns auf unsere tolle Kundschaft und hoffen auf Ihre Geduld und Verständnis, dass wir Zeit benötigen, insgesamt 6 Wochen Schließung aufzuarbeiten. Vor allem mit dem neuen Arbeitsmodell und den notwendigen Schutzvorkehrungen sind die Plätze und damit die Terminmöglichkeiten begrenzt. Wir setzen alles daran, dass Sie so schnell wie möglich einen Termin bei uns erhalten.

Gemeinsam schaffen wir das!

Ihre Beate Ueter-Dahlmann & Team